Aquakultur

Die Schweiz konsumiert rund 71‘000 Tonnen Fisch- und Seafood-Produkte pro Jahr. Dies entspricht einem Prokopfkonsum von rund 9.1 kg pro Jahr. Nur ein sehr kleiner Teil hiervon stammt aus einheimischer Produktion und Wildfängen in Schweizer Gewässern. Über 95% werden aus dem nahen und fernen Ausland importiert. Hiervon sind gemäss WWF weltweit 80% der kommerziell genutzten Fischbestände überfischt oder davon bedroht. Unser Arbeitsziel ist es, mit einer Inlandproduktion von Fischen und Schalentieren einen Beitrag zu einer nachhaltigen Versorgung der Schweizer Bevölkerung zu liefern.

Unsere Dienstleistungen umfassen unter anderem:

  • Konzeptentwicklung, Machbarkeits- und Potentialstudien
  • Evaluierung bestehender Anlagen
  • Ausarbeiten von Sanierungs- und Optimierungskonzepten zur Leistungserhöhung bestehender Anlagen
  • Projektierung, Planung, Baubegleitung und Inbetriebnahme
  • Ausschreibungen der Fischtechnik und Kreislaufanlagen
  • Produktions-, Geschäfts-, und Finanzplanung
  • Betriebsplanung
  • Forschung und Entwicklung

Dank deren hohen Produktions- und Ertragseffizienz sowie der guten Kontrolle über Immissionen und Emissionen bieten innovative Aquakulturen in modernen Kreislaufanlagen einen hohen Mehrwert für Mensch und Natur. Durch die Nutzung neuer erneuerbarer Energiequellen wie anderweitig nicht genutzter Niedertemperaturabwärme, die Zucht nach organisch-biologischen Standards und die Schliessung von Nährstoffkreisläufen kann deren Wertschöpfungskette weiter maximiert werden.

 
TYPO3 Agentur